„Shazbot, Nanu, Nanu“

 

Dieser legendäre Satz hat sicherlich für viele AC/DC-Fans eine ganz besondere Bedeutung, waren es doch Bons Abschiedsworte auf seiner letzten LP Highway to Hell.
Auch für DAILY DIRT heißt es nach 23 Jahren Abschied nehmen. Zumindest in gedruckter Form stellt dieses Heft einen Schlusspunkt dar.
Aber dieser hat es sicherlich noch einmal in sich, denn mit 224 Seiten ist diese Doppelausgabe so umfangreich wie noch nie!!
Folgendes wird Euch diesmal geboten:

• 2 x Vollfarbcover, sowohl bei DD22 als auch beim integrierten
   Black Ice - Tourtagebuch
• Hochglanzpapier
• Kultiges DIN A3 Vollfarb-Poster
• AC/DC Konzertberichte von Singen 1977, Ravensburg 1979 und München 1982
• Interview mit dem Macher der AC/DC-Fan-Dokumentation „Beyond the Thunder“
• Ein wirklich einzigartiger Bericht eines australischen Fan-Urgesteins
   über die Anfangstage von AC/DC
• Ausführliches Infos zu

    - DVDs,
    - Promos,
    - Maxis,
    - AC/DC-Büchern,
    - AC/DC-Coverbands
    - und vielen anderen ACCADACCA - Raritäten

• Rückblick auf die Geschehnisse rund um Black Ice:

    - Bericht von den Kino-Releasyparties,
    - der Ticketvorverkauf und
    - jede Menge Black Ice - Kritiken

• AC/DC-Fans stellen sich vor
• Hintergrundinfos über „Let There Be Rock - The Movie“
• Die AC/DC-Lane in Australien: Ist dies eine Ehre oder eine Beleidigung?
• Bericht vom AC/DC-Fantreffen in Wiesentheid 2009
• Bericht vom Aussie Rock Celebration Concert am 24.02.2008 zu Ehren von Bon Scott
• Records for Noriega: Mit diesen Vinyls wurde der Mann mürbe gemacht
• Leserbriefe von Fans für Fans
• AC/DC - Kleinanzeigenteil
• Reviews zu aktuellen AC/DC Tribute CDs
• Jede Menge News & Infos über Band und Fanszene

 

Aufgrund der hohen Seitenzahl, insgesamt vier Vollfarbseiten und dem farbigen A3-Poster war eine Preisanpassung auf 6 Euro (inklusive Versand) diesmal leider unvermeidlich. Das Heft wurde den Fans erstmalig am 16.10.2010 im Rahmen des Internationalen AC/DC Fantreffens in Geiselwind vorgestellt.